TiereImGleichgewicht.ch               TiereImGleichgewicht.ch
Links: Chester 10 jähriger Bordercollie der wegen Wohnungswechsel ein             neues Zuhause suchte und dies im März 2012 auch fand.            Behandlungsthemen : Verdauungsprobleme, schlechter Esser, zeigt                                                 Ängste und scheint nicht recht angekommen                                                 zu sein.            Nach drei Behandlung im Zeitraum von Okt. 2012 bis April 2013 ist            Chester richtig aufgeblüht, ist nun ein herzhafter Fresser, neigt schon            fast zu Übergewicht, hat eine super Bindung aufgebaut und durch            das Vertrauen gehören auch die Ängste zu einem grossen Teil der            Vergangenheit an. Ein toller Erfolg! Rechts: Spinner 9 jähriger Maremano-Mix der aus einer Tötungsstation in              Sizilien über ein Tierheim in Deutschland den Weg in die Schweiz              fand. Lebt seit Sept. 2008 bei der Besitzerin. Leckt sich die Pfoten              wund bis es blutet, das hatte er auch schon in der Tötungsstation              gemacht. Siehe Fotos unten. Ausserdem kämpft er vermehrt mit              Durchfall. Durch die Kinesiologie hat er nach 6 Jahren mit dem              Pfötchen lecken aufgehört :-) und sein Verdauung ist auch wieder              normal. Er geniesst nun seinen Lebensabend in vollen Zügen ! Ein              grandioser Erfolg und das nach nur 2 Behandlungen !!
Foto aus der Tötungsstation Sizilien, achtet auf die rechte Pfote
Pfoten vorher
Pfoten nachher
Diese hübsche Appaloosa-Stute hört auf den Namen “Beni” und ist 17 Jahre alt. Seit längerer Zeit kämpft sie mit wiederkehrend auftretendem Nesselfieber mit manchmal mehr und manchmal weniger stark ausgeprägtem Hautausschlag am ganzen Körper. Ansonsten zeigt Beni keine Symptome. Nach der ersten Behandlung die nun schon fast 4 Monate zurückliegt  ist der Hautausschlag nicht wieder aufgetreten :-) Eine Nachkontrolle steht schon bald an. Freue mich auf Dich, Beni.
Heiko, ein 4-jähriger Berner Sennenhund will seit einem Auffahrunfall vor 8 Monaten bei dem er hinten im Auto sass nicht mehr einsteigen. Bereits die erste Behandlung hat ihre Wirkung gezeigt und das Einsteigen funktioniert bereits viel viel besser. Auch seine Besitzerin war und ist Bestandteil der Therapie und wir sind auf einem sehr guten Weg.
TiereImGleichgewicht.ch               TiereImGleichgewicht.ch